Was noch kommt …

Das Blog für Persönlichkeitsentwicklung

Was noch kommt …

Hier im Post bekommst du eine Vorschau über Beiträge, die noch kommen werden. Ich habe unglaublich viel im Kopf, von dem ich überzeugt bin, dass es dich weiterbringt.
Und weil es nichts kostet und du mir nicht mal deine E-Mail Adresse geben musst, kannst du sicher sein, dass ich keinen Nutzen daraus ziehen kann, dass du hier meine Infos liest. Ich bekomme nicht einmal heraus, ob du hier bist. Das bedeutet wiederum, ich kann dich gar nicht verarschen. Ich hätte nichts davon. Das ist doch Klasse oder? Du gehst überhaupt kein Risiko ein, wenn du dieses Blog liest.

„Konfliktlösung ist vollkommen einfach.“
Wenn zwei sich streiten, können beide im Moment nicht klar denken. Jetzt kommst du ins Spiel. Hast nichts mit dem Stress zu tun, bist entspannt und … du kannst denken. Wenn einer hilft, bekommt man Streit schnell vom Tisch.

„Neurolinguistische Programmierung (NLP) für Interessierte.“
Wer sich über NLP informieren möchte, kauft sich besser ein Buch oder sucht eins der verschiedensten Foren auf, die es zu diesem Thema gibt.
Hier im Blog gibt es zum Thema einige interessante „Grundsätze“ und „Annahmen“, die, wenn man sie verinnerlicht, eine neue entspanntere Sicht auf die Welt bewirken können.

Eine schon vorweg: Jedem menschlichen Handeln liegt eine positive Absicht zugrunde. Also selbst, wenn andere sich daran stören, weil sie vielleicht mehr und andere Erkenntnisse haben, ist das was jemand sich überlegt und tut, in erster Linie das Beste, was ihm in dieser Situation einfällt.
Du fragst dich jetzt, was die positive Absicht dahinter ist, wenn einer einem anderen auf die Fresse haut, oder wenn er das sogar mit mehreren macht und weiter tritt, selbst wenn der andere schon auf dem Boden liegt?

Das ist eine eskalierte Situation. Würde man nachfragen und die Hintergründe der fies eskalierten Auseinandersetzung kennen, dann wäre das wieder zu erkennen.

Kennst du wahrscheinlich auch in deinen Kreisen: Großes TamTam wegen irgend einem Missverständnis. Alle sind aufgeregt, viele empört und sauer. Dann wird es geklärt, man hört die andere Sicht, versteht sie und alles ist am Ende wieder ok. Hinterher lachen alle drüber. Alles, was eine positive Absicht hatte, kann man in der Regel verstehen, auch wenn es nicht das Gleiche wäre, was man selbst tun würde und man anderer Meinung ist.

Könntest du daran denken, wenn du dich über jemanden ärgerst, dass er es vielleicht nicht, oder sogar sicherlich nicht aus böser Absicht tut und gerade dich damit verletzen will. Meist tut jemand etwas, weil er es nicht besser weiß, aber nicht aus Boshaftigkeit.

Viel zu oft fühlen wir uns verletzt und sind aber garnicht gemeint.
Diese und einige andere interessante „Axiome“ werde ich euch im Post vorstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.